• Impressum
  • Kontakt und Anfahrt
  • Seite drucken
    • Kontrast umkehren

Beratung

Wir beraten Sie / Dich gerne zu der Thematik „Studieren mit Behinderung und / oder chronischer Erkrankung“. Hierfür bieten wir verschiedene Formen an: Die persönliche Beratung in unseren Büroräumen in Bonn sowie die Telefon- oder E-Mail-Beratung, sofern die räumliche Distanz nach Bonn zu groß ist. Ebenfalls bieten wir wöchentlich eine Online-Chat Beratung im KIP an.

Mögliche Themen einer persönlichen und zugleich individuellen Beratung können u.a. sein:

  • Wahl des Studienfaches / des Studienortes bzw. der Hochschule,
  • Umgang mit einer nicht-sichtbaren Behinderung und / oder chronischen Erkrankung im Studium (zentrale Frage hierbei: muss sich der / die betroffene Student_in outen?),
  • Nachteilsausgleiche im Bewerbungs- und Zulassungsverfahren sowie während des Studiums,
  • Studienassistenzen / Technische Hilfsmittel,
  • Finanzierungsmöglichkeiten des Studiums,
  • (Zukünftige) Wohnsituation im Studium.

Unser Beratungsangebot basiert auf dem Peer-Counseling Prinzip. In die Praxis umgesetzt, bedeutet dieses, dass die Beraterinnen in unserer Beratungsstelle neben ihrer beruflichen Qualifikation auch eine Behinderung haben. Infolgedessen können wir im Laufe eines Beratungsprozesses auf eigene Erfahrungen, die mit einem breiten professionellen Fachwissen verbunden sind, zurückgreifen. Während unseren Beratungen orientieren wir uns stets an den persönlichen Kompetenzen sowie an der Selbstbestimmung und Inklusion von Menschen mit einer Behinderung und / oder chronischen Erkrankung.